Essstörungen

Titel Beschreibung
Infotelefon zu Essstörungen
Selbsthilfegruppe Esstörungen für Angehörige Ist ein Angehöriger von Ihnen essgestört und leidet vielleicht auch an anderen Symptomen wie Angststörungen, Depressionen, Zwangsstörungen oder Ritzen? Sind Ihre Gefühle häufig von Wut, Trauer und Ohnmacht geprägt? Wissen Sie häufig nicht, wie Sie sich Ihrem Kind gegenüber verhalten sollen? Benötigen Sie ein offenes Ohr von verständnisvollen Eltern, um über Ihre Sorgen und Ängste zu reden.
Wollen Sie in einer Gruppe von betroffenen empathischen Eltern nach individuellen Lösungen suchen und durch Ihre eigenen Erfahrungen weiteren betroffenen Eltern helfen? Wollen Sie im Austausch mit eingeladenen Fachreferenten die Erkrankung besser verstehen und zu wieder mehr Lebensfreude und Entspannung in Ihre Familie kommen?
Dann freue ich/wir uns auf Sie.



biff - Beratung und Information für Frauen Lübeck e.V. Wir sind eine politisch und konfessionell unabhängige psychosoziale Beratungsstelle in Lübeck und bieten ein breit gefächertes Spektrum an Hilfen für Frauen und Mädchen ab 12 Jahren, u.a. therapeutisch geleitete Gruppen z.B. zum Thema Trennung und Traumafachberatung, Krisenintervention.

Angeleitete Gruppen für Frauen bei Aranat e.V. Frauen, die Interesse an einer der Gruppen haben, können sich mit uns in Verbindung setzen.
Es entstehen geringe bzw. nach Einkommen gestaffelte Kosten für die Teilnahme.

SELBSTHILFEGRUPPE ADIPOSITAS-CHIRURGIE LÜBECK
Freundeskreis Bad Schwartau / Sucht Für Betroffene und Angehörige. Suchtformen aller Art.

Zweite Ansprechperson: Peter Greiner: kup-greiner@web.de und telefonisch unter 0451 - 494 63 52
Aranat e.V. Das Frauenkommunikationszentrum Aranat e.V. ist eine leicht zugängliche, Kompetenzen und Ressourcen fördernde Einrichtung für Frauen, insbesondere in belastenden Lebenssituationen. Die Angebote richten sich auch an Frauen mit (häuslichen) Gewalterfahrungen und an Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrungen. Aranat bietet viele niedrigschwellige Zugänge in Beratung, Stabilisierung, Selbsthilfe, interkulturelle Begegnung und Weiterentwicklung.

Angebotsbereiche: Beratung - Veranstaltungen – Treffpunkte
• kostenlose Beratungsgespräche in schwierigen Lebenssituationen, zu Gesundheitsfragen, Fragen zu Migration und Fluchterfahrung sowie bei Folgen von Gewalterfahrungen. Bei Bedarf Sprachmittlung möglich.
• Fachlich angeleitete Gruppen, Vorträge und Seminare überwiegend in den Bereichen Gesundheit, Gewaltfrei und Selbstsicher, Interkulturelle Begegnung
• Selbsthilfegruppen, Treffpunkte und Bücherei. Zurzeit gibt es folgende Angebote: interkultureller Frühstückstreff, Gesprächsgruppe, Treffpunkt Bücherei, Themenabende.